unsere Sponsoren  

   

Klettern, Schlittschuhlaufen, Zirkeltraining und ganz viel Wasserball. Zum vierten Mal in Folge hat die Jugend des HSC Hellas-1899 in den Herbstferien das Haus Berlin in Hohegeiß erobert.

Sechs ereignisreiche Tage mit Sport, Spaß und jeder Menge Action verbrachten die zehn bis 13 Jahre jungen Hellenen im Harz. Die Trainer Dirk Schütze und Roland Weiterer hatten ein vielseitiges Programm für die 16 Jungen und sechs Mädchen vorbereitet, dabei standen ihnen die Väter Marian Hans und Marcel Sukop zur Seite. Zu den Einheiten in der Schwimmhalle kamen Übungsstunden in der Sporthalle, dort durfte vor allem der "Zombieball" nicht fehlen. Hoch hinaus ging es in der Kletterhalle "clip 'n climb" im Ravensberg Basecamp in Bad Sachsa, gleich danach schnürten sich die Kinder in dem Kurort die Kufen unter die Füße und drehten fröhlich ihre Runden in der Eishalle. Für Aufregung war auch rund um die und in der Herberge gesorgt - nicht nur bei Klassikern wie Schnitzeljagd und Nachtwanderung, sondern auch beim Bingo oder Black Jack um reichlich Süßigkeiten. Begleitet wurden viele Aktivitäten vom Lied "The Lion sleeps tonight", das die Kinder laufend vor sich hin trällerten oder im Chor intonierten. Ein echter Ferienlager-Hit. Zum Abschluss wurde es nochmal richtig spannend. Da stiegen die Mädchen und Jungen zum Testschwimmen ins Wasser und verabschiedeten sich fast alle mit Bestzeiten aus dem Trainings- und Freizeitcamp 2021.


Bild: "Clip 'n climb" in Bad Sachsa: die jungen Hellas-99-Wasserballer und ihre Betreuer beim Ausflug in die Kletterhalle. Foto: M. Hans

   
Copyright © 2022 Hellas-1899. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER